Kinder trotzen Wind und Regen!

Für viele Kinder ist es eines der größten  Highlights im Jahr: Der Laternenumzug zu St. Martin. Und natürlich möchte jedes Kind stolz seine selbst gebastelte Laterne durchs Dorf tragen. Dieses Jahr erschwerten Wind und Regen die Bedingungen für die Kinder. Und doch sind sie stolz und gut gelaunt durch den Regen marschiert und haben fröhlich ihre Lieder gesungen. Unterstützt durch ein kleines Instrumentenensembles war die musikalische Gestaltung rundum gelungen. Natürlich ritt auch ein Pferd mit St. Martin allen voran und zeigte den Weg. Anschließend trafen sich alle Zugteilnehmer im Engelbertheim zu Kakao, Glühwein und kalten Getränken und die Kinder stürzten sich auf ihre Stutenkerle.

Wir danken den Organisatoren und allen Helfern für diesen gelungenen und schönen Martinsumzug und freuen uns über die rege Teilnahme trotz der widrigen Bedingungen!

Kommentare sind deaktiviert